Robert Syska

Sekundenschlaf: Unfall auf der A61

Einigermaßen glimpflich endete am gestrigen Dienstag ein Unfall auf der A61 bei Gensingen. Dort war gegen 17 Uhr der Pkw eines 71-jährigen ins Schlingern geraten.
Bilder

Gensingen. Der Mann hatte nach einem abrupten Bremsmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war daraufhin mehrfach mit dem Pkw einer 48-jährigen Frau zusammengestoßen. Der Unfallfahrer gab gegenüber der Polizei an, dass er möglicherweise kurz am Steuer eingenickt sei. Mit dem heftigen Bremsmanöver hatte er daraufhin versucht, den Zusammenstoß mit einem vorausfahrenden Lkw zu verhindern. Beide Fahrer*innen blieben glücklicherweise unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 8000 Euro. Den 71-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Sekundenschlafs mit Unfallfolge.