Robert Syska

Unfall im Weinberg mit 1,8 Promille

Weinsheim. Ein 40-jähriger Autofahrer ist gestern Abend in einem Weinberg bei Weinsheim verunglückt. Die Helfer hatten zunächst Schwierigkeiten, ihn zu finden.

Bilder
Die Helfer hatten zunächst Schwierigkeiten, die unzugängliche Unfallstelle zu finden. Erst ein Polizeihubschrauber schaffte schließlich Abhilfe.

Die Helfer hatten zunächst Schwierigkeiten, die unzugängliche Unfallstelle zu finden. Erst ein Polizeihubschrauber schaffte schließlich Abhilfe.

Foto: Pixabay / Symbolfoto

Der Mann hatte sich gegen 22 Uhr selbst bei der Polizei gemeldet und angegeben, dass er nach einem Unfall Hilfe benötige. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten die Unfallstelle zunächst jedoch nicht ausmachen. Letzendlich konnte ein zufällig im Einsatz befindlicher Polizeihubschrauber die Unfallstelle orten: Der 40-jährige Unfallfahrer war mit seinem Fahrzeug an einer unwegsamen Stelle inmitten eines Weinbergs bei Weinsheim von einem Feldweg abgekommen und in den Reben gelandet.

Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 40-Jährigen aus dem Kreis Mainz-Bingen einen Wert von 1,76 Promille. Die Bergung seines Fahrzeugs ist für heute Morgen geplant.