ab

Vorsicht: evm-Kunden werden von Betrügern belästigt

Die Corona-Pandemie verunsichert viele. Das nutzen Betrüger nun vermehrt am Telefon. Mehrere Privat- und Geschäftskunden der Energieversorgung Mittelrhein (evm) wurden in den vergangenen Tagen von unseriösen Anrufern belästigt. Sie geben vor, von der evm selbst zu sein und einen scheinbar günstigeren Energieliefervertrag anzubieten.
Bilder
Die Energieversorgung Mittelrhein (evm) warnt Privat- und Geschäftskunden:Betrüger nutzen die Corona-Krise für unseriöse Angebote.

Die Energieversorgung Mittelrhein (evm) warnt Privat- und Geschäftskunden:Betrüger nutzen die Corona-Krise für unseriöse Angebote.

„Das stimmt allerdings nicht“, so Marcelo Peerenboom, evm-Pressesprecher. „Diese Firmen nutzen die finanzielle Verunsicherung der Menschen in dieser Zeit aus und gaukeln falsche Angebote vor oder versuchen Kunden auf unseriöse Weise abzuwerben.“ Die evm bittet Kunden daher um Vorsicht am Telefon. „Kunden sollten sich in jedem Fall versichern, ob sie wirklich mit einem evm-Mitarbeiter sprechen“, erklärt der Pressesprecher. „Am Telefon hilft es oft schon, auf die Rufnummer zu schauen, von der der angebliche Mitarbeiter anruft. Ist diese nicht regional, stimmt meist etwas nicht.“ Mitarbeiter und Dienstleister der evm rufen von regionalen Rufnummern an. Wenn bei einem Anruf Zweifel an der Seriosität der Person aufkommen, können sich die Betroffenen beim evm-Kundenservice melden und rückversichern, ob der Anruf seine Richtigkeit hat. Bei Rückfragen ist das Unternehmen per E-Mail an serviceteam@evm.de oder unter der Telefonnummer 02 61 / 40 21 11 11 erreichbar.