Robert Syska

Zu dicht aufgefahren: Vier Verletzte nach Auffahrunfall auf der A 61

Sprendlingen. Vier Leichtverletzte und Blechschaden - das ist die Bilanz eines Auffahrunfalls auf der A61 am gestrigen Dienstag.

Bilder
Die vier Verletzten wurde in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die vier Verletzten wurde in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Foto: Symbolfoto / Unsplash

Gegen 18 Uhr musste ein 60-jähriger Autofahrer auf Höhe des Parkplatzes Steingewann in Richtung Ludwigshafen verkehrsbedingt abbremsen, was allerdings der 34-jährige Fahrer eines hinter ihm fahrenden Pkw zu spät erkannte - und aufgrund des zu geringen Abstandes auf den Wagen des 60-Jährigen auffuhr. Dabei wurde der 60-Jährige und zwei seiner Mitfahrer leicht verletzt. Auch der 34-jährige Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Alle Verletzten wurden durch die Rettungskräfte in umliegende Krankenhäuser gebracht. Beide Pkw waren nicht mehr fahrtüchtig. Für die Räumung der Unfallstelle musste die Fahrbahn kurzzeitig vollständig gesperrt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 7000 Euro.


Meistgelesen