rs

Wut über 2G-Plus: Dehoga ruft zur Kundgebung auf

Mit einer Kundgebung vor dem Mainzer Landtag will der Hotel- und Gaststättenverband Dehoga am morgigen Dienstag seinem Unmut über die 2G-Plus-Regelung für das Gastgewerbe Luft machen.
Bilder

Unter dem Motto "Sicher 2G für alle, das + muss weg" ruft der Verband deshalb für den 14. Dezember, zwischen 11 und 12 Uhr zu einer Kundgebung auf dem Mainzer Ernst-Ludwig-Platz auf. "Unsere Betriebe sind seit dem 4. Dezember im faktischen Lockdown: Gäste sind extrem verunsichert, Veranstaltungen, Reservierungen im wichtigen Weihnachtsgeschäft sind bis zu 100 Prozent weggebrochen", betont Dehoga-Präsident Gereon Haumann. Die Landesregierung gefärde damit ohne Not hunderte Betriebe und tausende Arbeitsplätze. "Die 2G-Plus-Regelung im rheinland-pfälzischen Gastgewerbe ist weder geeignet noch angemessen oder notwendig  im Kampf gegen die Pandemie", findet Haumann.