18 neue Auszubildende starten am Arla Standort Pronsfeld

Die europäische Molkereigenossenschaft Arla Foods bekommt wieder Nachwuchs: Am 1. August haben 18 junge Frauen und Männer ihre Ausbildung am Arla Standort Pronsfeld in der Eifel begonnen.
Bilder
Die 18 neuen Auszubildenden und ihre Ausbilder am Arla Standort Pronsfeld: Vordere Reihe, von links nach rechts: Manfred Grün (Betriebsratsvorsitzender Arla Foods Pronsfeld), Thomas Fröhlich, Anja Thömmes, Linda Schmidt, Susanne Schwickerath, Marie Strunk, Corinna Arens, Martin Lenz, Dennis Igelmund, Martin Thomas, Jonas Diekmann. Hintere Reihe, von links nach rechts: Marvin Neumann, Celine Zeimens, Dennis Burbach, Sarah Braun, Marc Hammes, Niklas Urfels, Tim Fiedler, Dominik Kaspari, Hartmut Schäfer (stellvertretender Standortleiter Arla Foods Pronsfeld)

Die 18 neuen Auszubildenden und ihre Ausbilder am Arla Standort Pronsfeld: Vordere Reihe, von links nach rechts: Manfred Grün (Betriebsratsvorsitzender Arla Foods Pronsfeld), Thomas Fröhlich, Anja Thömmes, Linda Schmidt, Susanne Schwickerath, Marie Strunk, Corinna Arens, Martin Lenz, Dennis Igelmund, Martin Thomas, Jonas Diekmann. Hintere Reihe, von links nach rechts: Marvin Neumann, Celine Zeimens, Dennis Burbach, Sarah Braun, Marc Hammes, Niklas Urfels, Tim Fiedler, Dominik Kaspari, Hartmut Schäfer (stellvertretender Standortleiter Arla Foods Pronsfeld)

Sie werden in acht Ausbildungsberufen tätig sein. Zu den neuen Mitarbeitern gehören zwei Elektroniker, eine Industriekauffrau, eine Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen, drei Industriemechaniker, eine Mechatronikerin und zwei Mechatroniker, zwei Milchtechnologinnen und drei Milchtechnologen, eine milchwirtschaftliche Laborantin und ein milchwirtschaftlicher Laborant sowie ein KFZ-Mechantroniker. Insgesamt sind es 55 Auszubildende, die aktuell bei Arla in Pronsfeld in verschiedenen Lehrjahren ihre Berufsausbildung absolvieren. "Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr 18 jungen und motivierten Menschen einen Ausbildungsplatz bei Arla Foods in Pronsfeld anbieten können", betont Hartmut Schäfer, stellvertretender Standortleiter. "Als einer der größten Arbeitgeber in der Region sehen wir es in unserer Verantwortung, die Möglichkeit einer qualifizierten Ausbildung in der Eifel anzubieten. Wir möchten die Auszubildenden dabei unterstützen, sich zu guten Fachkräften zu entwickeln, die wir für die Sicherung und das weitere Wachstum unseres Standortes dringend benötigten. "Der Tag begann für die Nachwuchskräfte mit einer Infoveranstaltung, bei der sie durch den stellvertretenden Standortleiter Hartmut Schäfer - auch im Namen von Standortleiter Jürgen Wolf und ihren Ausbildern - begrüßt wurden. Nach einer ersten Vorstellung aller Anwesenden informierte Schäfer die jungen Frauen und Männern umfassend über Arla im Allgemeinen und den Standort Pronsfeld im Besonderen. Nach dem offiziellen Fototermin folgten dann eine Besichtigung der Molkerei mit ihren verschiedenen Produktionsbereichen sowie eine Erstbelehrung zur Sicherstellung der Arbeitssicherheit. Nach einem gemeinsamen Mittagessen mit ihren Ausbildern wurden die Auszubildenden dann in ihren Abteilungen empfangen. Foto: Arla Foods Pronsfeld


Meistgelesen