Brand in Mehrfamilienhaus

Am Sonntag, 31. März, kam es gegen 14.45 Uhr zu einem Wohnungsbrand in der Bitburger Innenstadt. Ein Küchenbrand im Dachgeschoß des dreistöckigen Wohn- und Geschäftshaus breitete sich auf den Dachstuhl des Mehrfamilienhaus aus.
Bilder

Die Feuerwehr Bitburg brachte das Feuer mit Unterstützung der benachbarten Wehren unter Kontrolle und konnte den Brand löschen. Alle Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Während den Löscharbeiten war der Innenstadt im Bereich Karenweg voll gesperrt. Eine 58-jährige Bewohnerin wurde vorsorglich im KH Bitburg untersucht und konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Die Schadenshöhe wird auf circa 200.000 EUR geschätzt. Hinsichtlich der Brandursache ermittelt nun die Kriminalpolizei. Foto: Symolfoto