Die »Dorfrocker« kommen

Die »Dorfrocker« sind auf ihrer Tournee »Vom Land – fürs Land« am Samstag, 18. Januar, im Gemeindehaus in Spangdahlem zu Gast.
Bilder
Im Januar sorgen die »Dorfrocker« in Spangdahlem für gute Laune. Foto: Dorfrocker

Im Januar sorgen die »Dorfrocker« in Spangdahlem für gute Laune. Foto: Dorfrocker

Sie haben mit ihrem Hit "Dorfkind" die Mitsing-Hymne für alle Leute vom Land geschrieben. Drei Brüder namens Philipp, Tobias und Markus Thomann, besser bekannt als die "Dorfrocker", spielen seit 13 Jahren landauf, landab. So gut wie jedes Wochenende und darüber hinaus stehen sie mit ihrer Band auf Bühnen, um mit ihren Fans und Gästen einen rockig-fröhlichen Abend zu erleben und das Leben zu feiern. Vor kurzem feierten sie ihren 130. TV Aufritt. Am 18. Januar sind sie nun zu Gast im Gemeindehaus in Spangdahlem. "Vom Land - fürs Land" heißt ihre aktuelle Tour. Dabei werden sie mit ihrer Band sowohl bekannte Dorfrocker-Hits, Party-Klassiker als auch ganz neue Songs zum Besten geben. Passend zum Slogan "Vom Land - fürs Land" veröffentlichen sie 2020 auch ihr brandaktuelles Album und werden einige Songs daraus, wie den Gute-Laune-Song "Bimber Bumber", bereits in Spangdahlem live präsentieren. Dass die Dorfrocker mit ihrer Musik und Art nicht nur einen Nerv getroffen haben, sondern seit Jahren erfolgreich und bodenständig ihren Weg gehen, zeigt die Tatsache, dass die drei Brüder bereits 2007 begannen, die Volksmusik-Szene ordentlich aufzumischen. Mit Chucks, Lederhosen und E-Gitarre traten sie damals erstmals in Florian Silbereisens ARD-Samstagabendshow auf und wurden schnell zu Vorreitern einer ganz neuen Sparte, die als "Neue deutsche Volksmusik" plötzlich jung, sexy und cool daher kam. Ihre Musik ist genre- und generationenübergreifend. Ihr Song "Dorfkind" wird genauso von Grundschulklassen wie am Ballermann auf Mallorca gesungen. Ihre letzten drei Alben landeten allesamt unter den TOP10 der deutschen Album Charts. 2017 erhielten sie eine Nominierung zum ECHO, dem renommiertesten Musikpreis Deutschlands. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr (Einlass ab 18 Uhr). Tickets gibt es für 19,70 Euro beim WochenSpiegel.