Durchmarsch in die Oberliga

Die Basketball Damen des TV Bitburg haben sich in der Landesliga nicht aufhalten lassen und spielten sich von Spiel zu Spiel wieder in die Oberliga.
Bilder
(obere Reihe von links: Maike Ewald, Kira Keil, Lena Reuter, Celina Kaufmann, Nicole Rohden, Trainer Johannes Pütz, untere Reihe von links: Anna Meier, Gina Roller, Sylvia Mayer, Celina Peters, Elaine Blum, Luisa Röder)

(obere Reihe von links: Maike Ewald, Kira Keil, Lena Reuter, Celina Kaufmann, Nicole Rohden, Trainer Johannes Pütz, untere Reihe von links: Anna Meier, Gina Roller, Sylvia Mayer, Celina Peters, Elaine Blum, Luisa Röder)

Nach einem hart erkämpften Klassenerhalt in der Oberliga-Saison 2017/18, kam die ernüchternde Nachricht: "Abstieg in die Landesliga". Aufgrund der strengen Auf- und Abstiegsregelung des BVRP (Basketballverband Rheinland-Pfalz) und einiger Abmeldungen von Mannschaften aus höheren Ligen, mussten die Bitburger Damen Platz machen und ein weiteres Jahr in der Landesliga spielen. Auch der hohe persönliche Einsatz von Trainer Johannes Pütz, der sich mit unzähligen schriftlichen Anträgen beim BVRP für den Klassenerhalt "Oberliga" einsetzte, konnte diese Entscheidung nicht mehr rückgängig gemacht werden. Die Mannschaft ließ sich dennoch nicht davon unterkriegen. Gemeinsam mit Trainer Joahnnes Pütz gelang der Wiederaufstieg. Das junge Team, unterstützt durch erfahrene Spielerinnen, nimmt nun hochmotiviert die Herausforderung "Oberliga" erneut an, mit dem Ziel "Klassenerhalt". Foto: Verein