Erfolgreicher Ausbildungsabschluss bei Stihl

Bei Stihl in Weinsheim wurden zahlreiche Azubis für ihr erfolgreiches Studium oder ihren Ausbildungsabschluss mit Zeugnissen und Prümtalern ausgezeichnet.
Bilder
Die erfolgreichen Auszubildenden mit Geschäftsleiter Hartmut Fischer (1.v.l.), den Ausbildern, Lehrern und dem Betriebsrat.

Die erfolgreichen Auszubildenden mit Geschäftsleiter Hartmut Fischer (1.v.l.), den Ausbildern, Lehrern und dem Betriebsrat.

Geschäftsleiter Hartmut Fischer gratulierte ehemaligen Azubis und einem BA-Studenten zum erfolgreichen Abschluss des Studiums, bzw. der Ausbildung und überreichte STIHL-Zeugnisse und "Prümtaler". Geschäftsleiter Hartmut Fischer verwies auf die Bedeutung junger, bestens qualifizierter Arbeitskräfte für STIHL aber auch für die Region. Das permanent hohe Leistungsniveau zeigt den beträchtlichen Stellenwert, den die Ausbildung bei STIHL hat. Zahlreiche Herausforderungen und Möglichkeiten warten nun auf die jungen Leute. Der Karriere nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Erfreulich für die neuen Fachkräfte, sie wurden alle übernommen. Betriebsratsvorsitzender, Günter Meyer überreichte das nötige Schreibwerkzeug, einen Kugelschreiber mit Gravur, "Ausgebildet bei STIHL", welches von der Belegschaft aus einer "Freud- und Leidkasse" gesponsert wird. Eingeladen waren auch Ausbildungsleiter, Ausbilder und Lehrer, die im Anschluss an die Zeugnisvergabe noch Zeit hatten zu gratulieren und in geselliger Runde über Chancen und Verbesserungen in der Ausbildung zu diskutieren. Geschäftsleiter Hartmut Fischer dankte den neuen Fachkräften für deren Engagement während der Ausbildung und dem Ausbilderteam für die fachgemäße Betreuung. Ausgelernt haben: Tobias Mühlhoff (BA Student), Alexej Kaspor (Technischer Produktdesigner), Lars Emontspohl und Andreas Staus (Mechatroniker), Tom Finken (Industriemechaniker), Oliver Krämer und Alexander Preis (Werkzeugmechaniker). Foto: Stihl