Feuerwerksrakete gezündet - Dachstuhl brennt

Am Freitagabend, 8. Juli, kam es gegen 20.45 Uhr zu einem Brand in einem landwirtschaftlichen Gebäude in der Hauptstraße in Gilzem.
Bilder

Nach ersten Informationen von Zeugen vor Ort hatte wohl ein Nachbar aus bislang unbekannten Gründen von der gegenüberliegender Straßenseite Feuerwerksraketen gezündet. Dabei verirrte sich offenbar eine Rakete, die in dem Gebäude für das Feuer sorgte. In kürzester Zeit stand der komplette Dachstuhl in Flammen. Mit mehreren Rohren versuchte die Feuerwehr das Feuer in den Griff zu bekommen, jedoch konnten sie nicht verhindern, dass der Dachstuhl nahezu komplett ausbrannte. Da im Dach Stroh lagerte, dauerte es bis in die Nacht hinein um alle Glutnester zu löschen, da die Feuerwehr das ganze Stroh auseinander ziehen musste. Verletzt wurde niemand. Über die Schadenshöhe konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Da es sich um eine grob fahrlässige Brandstiftung handelt hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz war die Polizeiinspektion Bitburg, das DRK aus Echternacherbrück sowie die Feuerwehren aus Gilzem, Meckel, Niederweis, Eisenach, Irrel und Welschbillig. Foto: Symbolfoto