Fünfte Generation Miniköche

Zwei Jahre lang haben 27 Jugendliche aus der Eifel im Projekt Europa-Miniköche die Grundlagen des Kochens und des gastronomischen Handwerks gelernt. Jetzt sind sie zertifizierte »Mini-Köche«. Am 14. Juni erhielten sie bei der Abschlussfeier im Bitburger Haus der Jugend das Zertifikat der IHK Trier.
Bilder
27 Jugendliche haben sich zwei Jahre lang in Theorie und Praxis mit dem Kulturgut Essen und Trinken beschäftigt. Jetzt sind sie IHK-zertifizierte Miniköche. Foto: FF

27 Jugendliche haben sich zwei Jahre lang in Theorie und Praxis mit dem Kulturgut Essen und Trinken beschäftigt. Jetzt sind sie IHK-zertifizierte Miniköche. Foto: FF

Bei der Zeremonie zeigten sie, was sie gelernt hatten und verwöhnten die 180 Gäste mit einem selbst zubereiteten Dreigängemenü. Zudem überreichten sie 3000 Euro aus der Kinderhilfsaktion aller Miniköche an den Verein Nestwärme. Jürgen Mädger, Gründer der Europa-Miniköche, stockte spontan um 1000 Euro auf, der Verein "Eifel hilft" gab noch 2000 Euro dazu. In den vergangenen Gruppen haben bereits 136 Miniköche aus der Eifel am Projekt Europa-Miniköche teilgenommen. Im Gasthaus Herrig in Meckel und im Hotel Heidsmühle in Manderscheid werden die Miniköche in die Geheimnisse des guten Geschmacks und die Grundlagen des gastronomischen Handwerks eingewiesen. Pia Lehnen aus Gondorf vermittelt theoretische Grundlagen zur Ernährung. Das Interesse an den Miniköchen ist groß. In der Gruppe, die nach den Ferien startet, sind bereits alle Plätze belegt.