Jan Kreller

Kunstkalender 2023 der Westeifelwerke vorgestellt

GEROLSTEIN/REGION. Pünktlich zur Vorweihnachtszeit ist die 21. Auflage des Kunstkalenders für das Jahr 2023 veröffentlicht worden.

Bilder
Vertreter der Westeifelwerke, der Volksbank Eifel sowie der Raiffeisenbank Westeifel bei der Vorstellung des Kunstkalenders 2023.

Vertreter der Westeifelwerke, der Volksbank Eifel sowie der Raiffeisenbank Westeifel bei der Vorstellung des Kunstkalenders 2023.

Foto: Hank/WEW

Gerolstein/Region. Anknüpfend an eine lange Tradition ist der Kalender in Kooperation mit den Volksbanken und Raiffeisenbanken der Eifel-Region und des Unternehmensverbundes der Westeifel Werke entstanden. Im Rahmen der Pressekonferenz, die am 28. November in den Westeifel Werken in Gerolstein stattfand, stellten Michael Simonis, Vorstand der Volksbank Eifel eG, Manfred Heinisch, Vorstand der Raiffeisenbank Westeifel eG sowie Ferdinand Niesen, Geschäftsführer der Westeifel Werke die 21. Ausgabe erstmals öffentlich vor. »Ganz ohne Bescheidenheit lässt sich sagen, dass es sich um einen Kalender der ganz besonderen Art handelt: Liebevoll gestaltete Bilder von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Westeifel Werke sowie von Schülerinnen und Schülern aus unserer Region, die an dem internationalen Jugendwettbewerb ‚jugendcreativ‘ teilnahmen, bilden das Herzstück«, sagt Michael Simonis, Vorstand der Volksbank Eifel eG.

 

Impulse für mehr Solidarität

 

Seit über 50 Jahren bietet der Jugendwettbewerb »jugendcreativ« der Volksbanken und Raiffeisenbanken eine künstlerische Plattform zur nachhaltigen Förderung von Kreativität. »Was ist schön?« – lautete das diesjährige Motto. »Gemeinschaft und Zusammenhalt kommen nicht von allein, sondern bedingen verantwortungsvolles Denken und Handeln, Lösungen und Mut, Gerechtigkeit sowie Schutz, Respekt und Frieden. Sich mit dem Thema Zusammenhalt zu beschäftigen, bedeutet sicherlich auch, das eigene Wirgefühl zu überprüfen«, hält Michael Simonis fest. Zielsetzung war es, mit dem Kreativwettbewerb bei Kindern und Jugendlichen Impulse für mehr Solidarität in unserer bunten Gesellschaft zu setzten und zum Nachdenken anzuregen – wobei Kunst und Kultur eine wichtige Rolle spielen.

 

"Kunst ist ein Sprachrohr"

 

"Wir sind sehr stolz darauf, dass das Projekt bereits zum 21. Mal fortgesetzt wird und mit jedem Jahr die Begeisterung dafür wächst. Es ist eine schöne Gelegenheit, um zu zeigen, wie Kreativität und Engagement Brücken schlagen lässt", so Manfred Heinisch, Vorstand der Raiffeisenbank Westeifel eG. "Die Kunst ist ein Sprachrohr für jeden Menschen, um seine Gefühle und Ansichten nach außen zu transportieren und sagt oft mehr als tausend Worte. Die Individualität der Bilder ist genauso individuell wie ihre Künstler und trotzdem haben sie alle eins gemeinsam: Die Liebe zur Kunst", so Ferdinand Niesen, Geschäftsführer der Westeifel Werke. Die 25 Kunstwerke, die der Kalender beinhaltet, wurden von betreuten Mitarbeiter/innen, die an den Kunstangeboten des Unternehmensverbundes der Westeifel Werke teilgenommen haben, erstellt. Ab Dezember 2022 ist der Kalender in den Filialen der Volksbank Eifel eG und der Raiffeisenbank Westeifel eG erhältlich.


Meistgelesen