»SchulKinoWoche« startet wieder

Die »16. SchulKinoWoche Rheinland-Pfalz« verzeichnet bisher mehr als 40.000 Anmeldungen.
Bilder
Zur »SchulKinoWoche« werden für Schüler thematisch ausgewählte Filme gezeigt. Foto: R.Sturm/pixelio

Zur »SchulKinoWoche« werden für Schüler thematisch ausgewählte Filme gezeigt. Foto: R.Sturm/pixelio

Acht Wochen nach Beginn des Schuljahres zieht das Filmbüro im Pädagogischen Landesinstitut eine positive Zwischenbilanz: Bisher sind mehr als 40.000 Anmeldungen für die »SchulKinoWoche Rheinland-Pfalz« eingegangen. Das sind etwa 7.000 mehr als zum gleichen Zeitpunkt im vergangenen Jahr.
Der 16. Jahrgang des filmpädagogischen Projektes zeigt vom 19. bis 23. November Filme zum Schwerpunktthema »Leben und Arbeiten 4.0«, das die digitalen Veränderungen der Arbeitswelt und unseres Alltags beleuchtet. Darüber hinaus geht es in vier Sonderprogrammen um globale Themen und die Auseinandersetzung mit der offenen Gesellschaft. Gezeigt werden Filme zum Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft, zur UN-Agenda 2030 #17 Ziele, ferner eine Sonderreihe in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung »Konflikte in der offenen Gesellschaft« und das Projekt »FILM – A Language Without Borders«, das Vision Kino zusammen mit dem Britischen und dem Dänischen Filminstitut entwickelt hat. Veranstaltungen der »SchulKinoWoche« finden auch im Eifel-Kino-Center in Prüm  und im Skala-Kino-Center in Bitburg statt.
»Wir freuen uns über den schwungvollen Start in die »16. SchulKinoWoche Rheinland-Pfalz«. Das Interesse an der »SchulKinoWoche« ist gleichzeitig Auftrag für uns, Lehrkräfte praxisorientiert bei der Einbindung von Filmbildung in den Unterricht zu unterstützen«, so Andrea Zwerenz, Leiterin des Referats Medienbildung am Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz.
Aus diesem Grund bietet die »SchulKinoWoche« wieder ein breitgefächertes Rahmenprogramm mit Lehrerfortbildungen, die sowohl Impulse für die kreative Medienarbeit im Unterricht geben als auch rechtliches Know-How vermitteln sowie Kinoseminare, Filmgespräche und Forschergespräche für Schulklassen. Alle Infos zur Aktion gibt es unter: www.schulkinowochen.de

Kinoprogramm


Kino Bitburg: Mein Freund, die Giraffe (Vorschule bis 4. Klasse) Die kleine Hexe (1. bis 4. Klasse) Paddington 2 (ab 3. Klasse) Unsere Erde 2 (ab 3. Klasse) Baymax - Riesiges Robowabohu (4. bis 7. Klasse) Meine teuflisch gute Freundin (ab 7. Klasse) Simpel (ab 7. Klasse) The Circle (ab 8. Klasse) Die dunkelste Stunde (ab 9. Klasse)
  
Kino Prüm: Mein Freund, die Giraffe (Vorschule bis 4. Klasse) Die Überflieger (2. bis 5. Klasse) Die Pfefferkörner (ab 4. Klasse) Meine teuflisch gute Freundin (ab 7. Klasse) Simpel (ab 7. Klasse) Das Löwenmädchen (ab 7. Klasse) Jugend ohne Gott (ab 10. Klasse) Die Unsichtbaren (ab 10. Klasse) Das schweigende Klassenzimmer (ab 10. Klasse) Welcome to Sodom - Dein Smartphone ist schon hier (ab 10. Klasse)


Meistgelesen