aa

Stephan Fandel schwimmt bei der "Deutschen"

Bereits zum dritten Mal in Folge konnte sich der 23jährige Bitburger Stephan Fandel, Startrecht beim SV Mannheim, für die Deutschen Meisterschaften auf der Langbahn in Berlin vom 5. bis zu 8. Mai qualifizieren.
Bilder

Damit zeigt Fandel, dass vieles möglich ist: So hat er nicht nur sein Duales Maschinenbaustudium mit Bravour abgeschlossen und anschließend mit dem Masterstudium "Maschinenbau" begonnen. Aufgrund seines Studienortes kann er nicht mehr beim SV Mannheim trainieren sondern muss auf die alles andere als optimalen Trainingsbedingungen - ohne Trainer - vor Ort zurück greifen. Es zeigt sich, dass allein der Wille, Ehrgeiz und vor allem Disziplin vieles bewirken kann. Mit drei Einzelstarts geht er über 400m Freistil (Qualifikation bei den "Baden-Württembergischen Meisterschaften"), 800m Freistil (Qualifikation in Wetzlar) sowie 1500m Freistil (Qualifikation in Luxembourg) an den Start. Des Weiteren konnte Fandel sich mit seinen Teamkameraden für die 4 x 100m-Freistil- sowie 4 x 100m-Lagenstaffel qualifizieren.