FIS

Unfall mit alkoholisiertem Fahrer, Vollsperrung der A60

Am frühen Samstagmorgen, 26. November, gegen 5 Uhr, ereignete sich auf der A 60 zwischen der AS Winterspelt und der AS Bleialf ein schwerer Verkehrsunfall.
Bilder
Am frühen Samstagmorgen, 26. November, gegen 5 Uhr, ereignete sich auf der A 60 zwischen der AS Winterspelt und der AS Bleialf ein schwerer Verkehrsunfall. Foto: Polizei

Am frühen Samstagmorgen, 26. November, gegen 5 Uhr, ereignete sich auf der A 60 zwischen der AS Winterspelt und der AS Bleialf ein schwerer Verkehrsunfall. Foto: Polizei

Ein 23-jähriger PKW-Fahrer befuhrt die A 60 in Richtung Belgien. Er war stark alkoholisiert und überfuhr die doppelt-durchgezogene Linie und kam nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort befuhr ein ungarischer LKW-Fahrer die A 60 im zweispurigen Bereich in Richtung Prüm. Der PKW Fahrer überfuhr komplett die zwei Fahrspuren und kollidierte auf der Beifahrerseite mit dem LKW. Nur aufgrund der guten Reaktion des LKW-Fahrers und einem starken Ausweichmanöver konnte ein Frontalzusammenstoß verhindert werden. Dem 23-jährigen PKW-Fahrer aus der VG Arzfeld wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurde eingeleitet. Der LKW wurde mit schwerem Gerät geborgen. Hierfür war die Autobahn bis etwa 9.30 Uhr in Richtung Prüm gesperrt. Beide Fahrzeugführer blieben ohne schwerere Verletzungen.