sas

Vier Verletzte nach Unfall auf B 51 bei Meckel

Am Freitag, 24. April, gegen 14.25 Uhr kam es auf der B 51 zwischen der Rastanlage Meilbrück und Welschbillig zu einem Verkehrsunfall. Nach einem Schwächeanfall des Fahrers kollidierte ein Lkw mit einem Pkw, in dem auch zwei Kinder gesessen haben.
Bilder

Ein LKW-Fahrer einer ortsansässigen Firma kam aufgrund eines Schwächeanfalles auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden, in Fahrtrichtung Trier fahrenden PKW. Der LKW-Fahrer befand sich alleine im LKW. Der entgegenkommende PKW war besetzt mit der Fahrerin und ihren beiden, 3 und 8 Jahre alten, Kindern. Alle vier Unfallbeteiligten wurden durch das Unfallgeschehen leicht bis mittelschwer verletzt und wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Aufgrund des Unfalles war die B 51 im Unfallbereich in beiden Fahrtrichtungen bis 16 Uhr gesperrt. Eine Umleitung wurde durch die Straßenmeistereien eingerichtet. Im Einsatz befanden sich DRK, FFW, Rettungshubschrauber, Straßenmeistereien und die Polizei. red