Claudia Neumann

Wieviele Menschen leben im Eifelkreis?

Seit Mitte Mai 2022 werden die Einwohnerinnen und Einwohner des Eifelkreises Bitburg-Prüm für den Zensus 2022 befragt.

Bilder
Die Bevölkerung wird statistisch unter die Lupe genommen

Die Bevölkerung wird statistisch unter die Lupe genommen

Foto: Archiv

Eifelkreis. Beim Zensus handelt es sich um eine deutschlandweite, registergestützte Bevölkerungszählung, die mit einer Gebäude- und Wohnungszählung kombiniert wird. Grundlage für die Erhebung sind die kommunalen Einwohnermelderegister. Im Rahmen von zusätzlich notwendigen Personenbefragungen werden sowohl an Privatanschriften, Wohnheimen sowie Gemeinschaftsunterkünften die dort zum Zensusstichtag, dem 15. Mai 2022, wohnenden Personen erfasst. Dadurch werden Informationen zu Unter- und Übererfassungen in den Melderegistern gewonnen.

 

Auf diesen Grundlagen werden verlässliche, amtliche Einwohnerzahlen festgestellt. Zusätzlich werden Informationen, insbesondere zum Bildungsstand und zur Erwerbstätigkeit erhoben, die in dieser Form nicht in den vorhandenen Verwaltungsregistern vorliegen. Für die ausgewählten zu befragenden Personen besteht beim Zensus eine gesetzliche Auskunftspflicht. Nur so kann eine hinreichend aussagekräftige Datengrundlage erzielt werden. Die Kreisverwaltung Bitburg-Prüm führt die Vor-Ort-Befragungen im Auftrag des Statistischen Landesamtes Rheinland-Pfalz durch. Hierfür wurde in der Kreisverwaltung eine eigene Zensus-Erhebungsstelle eingerichtet.

 

Angaben bleiben vertraulich

 

Die Zensusdaten unterliegen der statistischen Geheimhaltung und werden ausschließlich für statistische Zwecke genutzt. Durch das sogenannte Rückspielverbot ist es gesetzlich untersagt, dass die gewonnenen Zensus-Befragungsdaten an andere Verwaltungsbereiche der Landkreisverwaltung oder gar an andere Verwaltungen weitergegeben werden. Zudem werden die Zensus-Ergebnisse nur anonymisiert veröffentlicht, so dass ein Rückschluss auf einzelne Personen nicht möglich ist.

 

Die Zensus-Erhebungsstelle der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm ist für Rückfragen per E-Mail zensus.info@bitburg-pruem.de oder unter der Telefonnummer 06561/15-2321 erreichbar. Weitere Informationen sind im Internet unter www.zensus2022.de veröffentlicht.