Jan Kreller

Los geht's: Auftakt zum Prümer Sommer 2022

PRÜM (red). Sommer-Events in der Karolingerstadt noch bis zum 18. August

Bilder
zur Bildergalerie

Der Auftakt des Prümer am vergangenen Sonntag hätte nicht besser sein können: Markt, Musik, Oldtimer, Sommer-Biathlon und vor allem viele nette Menschen fanden den Weg in die Karolingerstadt. Prüm eifelstark, genau passend nach dem Slogan des städtischen Gewerbevereins präsentierte sich die Stadt zum Beginn des Kultevents. Schon am frühen Morgen tummelten sich viele Menschen in den Straßen. Nach und nach trudelten die Oldtimer ein und formierten sich zur Besichtigung rund um den Hahnplatz und entlang der Tiergartenstraße. Am Nachmittag nahmen sie dann beim Oldtimer-Korso teil.

 

Aber vor allem vor der Basilika tummelten sich viele Sportbegeisterten. Dort fand das erste Sommerbiathlon, organisiert vom Radsportclub Prüm mit Biathlon-Ikone Fritz Fischer, mehrfach Weltmeister und Olympiasieger, statt. Der Wettbewerb, an dem zwölf Mannschaften teilnahmen, bestand aus Laufen, Radfahren und schießen mit Lasergewehren. Manfred Schuler, der nach 30 Jahren zum letzten Male federführend für den Prümer Sommer verantwortlich ist, zeigte sich mit dem Auftakt sehr zufrieden: »Schon sehr früh waren viele Leute in der Stadt, was sicherlich auch an dem Sportevent mit Fritz Fischer gelegen hat«, so Schuler. Aber auch die Geschäfte, Restaurants und vor allem die Terrassen der Gastronomie waren trotz Regenschauern gut gefüllt. Noch bis zum 18. August wird der Prümer Sommer-Platz immer donnerstags Schauplatz für das bunte Treiben mit Live-Bands sowie Attraktionen für Kinder sein. Der Wochenspiegel präsentiert am 4. August die meist gebuchte Dire-Straits-Tribute-Band-Europas.