150 Mal Blut gespendet

Das gibt es selbst in den mit vielen treuen Blutspendern gesegneten DRK-Ortsvereinen Cochem-Stadt und Cochem-Land selten: 150 Mal spendete Richard Junglas aus Hambuch bisher sein Blut und war damit Spitzenreiter des Ehrenabends, zu dem das DRK Cochem-Stadt und Cochem-Land 41 seiner Blutspende-Jubilare in das weihnachtlich geschmückte Sternenzauberzelt eingeladen hatte um ihnen zu danken.
Bilder
Die Blutspende-Jubilare wurden im Sternenzauberzelt auf dem Cochemer Weihnachtsmarkt geehrt.

Die Blutspende-Jubilare wurden im Sternenzauberzelt auf dem Cochemer Weihnachtsmarkt geehrt.

Neben Richard Junglas wurden unter anderem geehrt: Karl-Heinz Jung (Müden), Günter Andre (Ernst), Stephan Binzen (Hambuch), Alfred Breitbach (Cochem) und Lothar Pauly (Grenderich) (alle 125 Blutspenden); Ewald Zenz (Valwig), Hans-Peter Kotthoff (Valwig), Franz Josef Zenz (Ellenz-Poltersdorf), Jürgen Maibaum (Cochem) und Hermann Josef Bleser (Ernst) (alle 100 Blutspenden); Reinhold Bleser (Illerich) und Wilfried Johann (Klotten) (beide 75 Blutspenden); Anita Teutsch (Senheim) und Tamara Waldorf (Faid) (beide 50 Blutspenden); Günter Bleser (Cochem), Raimund Anheier (Ellenz-Poltersdorf), Bettina Heimes (Klotten), Rainer Küster (Klotten), Beate Franzen (Landkern) und Gabriele Braunschädel (Büchel) (alle 25 Blutspenden). Foto: privatwww.kv-cochem-zell.drk.de


Meistgelesen