2022 wird die B 421 ausgebaut

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Cochem-Koblenz hat mitgeteilt, dass 2022 mit dem ersten Bauabschnitt auf der B 421 im Bereich des Zeller Berges begonnen wird.
Bilder

Im Bereich der unteren Zufahrt zu den Wochenendhäusern wird die Bundesstraße auf einer Länge von rund einem Kilometer ausgebaut und eine Überholspur auf eine Länge von 677 Metern bergauf angelegt. Um die Baumaßnahme größtenteils unter halbseitiger Verkehrsführung unter Aufrechterhal-tung des Verkehrs von Tellig in Richtung Zell durchzuführen werde die Baumaßnahme in fünf Bauphasen aufgeteilt, so dass lediglich in der "Bauphase 2" eine Vollsperrung über ein Wochenende und in der "Bauphase 4" eine Vollsperrung über drei Monate notwendig werde. Die geplante Bauzeit betrage circa ein Jahr. Die Verkehrsführung während der Baumaßnahme sei bei einem Koor-dinierungstermin erörtert und am Ende übereinstimmend festgelegt worden. Zu diesem Termin waren unter anderem Polizei, Feuerwehr sowie Vertreter der Kreisverwaltung, der Verbandsgemeinde Zell und des örtlichen Gewerbes eingeladen. Symbolfoto: Archivwww.lbm.rlp.de