Stefan Pauly

»800 Jahre Stadt Zell« im Fokus

Bilder
Zells Stadtbürgermeister Hans-Peter Döpgen (3. v. l.) konnte im Rahmen des Neujahrsempfangs der Stadt unter anderem die Weinhoheiten, den ehemaligen Zeller VG-Bürgermeister Karl Heinz Simon (links) und den neuen VG-Bürgermeister Jürgen Hoffmann begrüßen.

Zells Stadtbürgermeister Hans-Peter Döpgen (3. v. l.) konnte im Rahmen des Neujahrsempfangs der Stadt unter anderem die Weinhoheiten, den ehemaligen Zeller VG-Bürgermeister Karl Heinz Simon (links) und den neuen VG-Bürgermeister Jürgen Hoffmann begrüßen.

Foto: Christa Herges

Zell. Beim Neujahrsempfang der Stadt Zell hat Stadtbürgermeister Hans-Peter Döpgen zwar auch den Blick zurück gerichtet, aber zuallererst die zukünftigen Projekte in den Fokus gerückt. Dabei berichtete er unter anderem über den Sachstand bei der Neugestaltung des Moselufers zu einem Naherholungsbereich, den neuen Festplatz sowie den angrenzenden Hotelneubau und den Neubau der VG-Verwaltung. Zudem stehe der Neubau einer kombinierten Fußgängerbrücke, die auch den Radverkehr aufnehmen soll, im Raum. In diesem Zusammenhang ordnete Döpgen auch diverse Straßenbaumaßnahmen ein. Das Thema Erneuerbare Energien und ärztliche Versorgung fand sich ebenfalls im Ausblick des Stadtbürgermeisters, der auch das coronabedingt verschobene Stadtjubiläum ansprach. Vom 25. bis 27. August soll das Jubiläum »800 Jahre Stadtrechte« gefeiert werden. Dann soll das traditionell Ende August stattfindende »Keltengelage« in die Feier einbezogen werden.

https://stadt-zell-mosel.de/

 


Meistgelesen