Ausgezeichnete Polizisten

Der Trierer Polizeipräsident Rudolf Berg hat Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte geehrt, die Menschen gerettet haben. Darunter auch zwei Beamte der Polizeiinspektion Zell.
Bilder
Polizeipräsident Rudolf Berg hat 21 Polizistinnen und Polizisten geehrt.

Polizeipräsident Rudolf Berg hat 21 Polizistinnen und Polizisten geehrt.

Die Polizistinnen und Polizisten hatten in sehr schwierigen Situationen Menschen vor dem Tod oder einem schweren Unglück gerettet und sich dabei zum Teil auch selbst in eine sehr gefährliche Situation gebracht. "Es ist wichtig, ihre Leistungen in herausgehobener Weise anzuerkennen und nicht einfach zur Tagesordnung überzugehen, als wäre das alles selbstverständlich", so Polizeipräsident Rudolf Berg. Zu den Geehrten gehörten auch Polizeihauptkommissar Michael Eiserloh und Polizeikommissar Felix Beucher von der Polizeiinspektion Zell: Am 20. Mai waren sie auf einer Streifenfahrt in Zell unterwegs. Plötzlich hielt der vor Ihnen fahrende Pkw an und die Fahrerin rief laut um Hilfe. Die Beamten erkannten, dass der Beifahrer offenbar kollabiert war und nur noch röchelte. Sofort alarmierten sie den Notarzt und begannen gemeinsam mit Wiederbelebungsmaßnahmen bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Der 67-jährige Mann konnte reanimiert und in eine Klinik gebracht werden. Foto: Polizei