Besuchsverbot im Klinikum Mittelmosel

Aufgrund der weiterhin angespannten Corona-Lage im Landkreis Cochem-Zell gilt auch im Klinikum Mittelmosel ab sofort wieder ein generelles Besuchsverbot. Das teilt der Krankenhausbetreiber mit.
Bilder

Angehörige von Patienten sollen deshalb nur per Telefon Kontakt halten, bittet die Klinikleitung. Die Übergabe von benötigten Dingen kann zwischen 17 und 18 Uhr über die Pforte erfolgen. Hierfür muss an der rechten Seite des Haupteingangs die Klingel genutzt werden. In Not- oder Härtefallen könne von dieser Regelung abgewichen werden. Dazu wird um telefonische Rücksprache mit dem Stationspersonal gebeten. Diejenigen, die das Krankenhaus betreten, werden gebeten sich an die üblichen Hygienemaßregeln zu halten. Archiv-Foto: Paulywww.klinikum-mittelmosel.de


Meistgelesen