stp

Betrunkener Geisterfahrer auf der A 48

Ein Geisterfahrer ist am frühen Sonntagmorgen, 9. Oktober, auf der A 48 unterwegs gewesen. Kurz nach Mitternacht hatte er die Fahrtrichtung Trier für die Fahrt in Richtung Koblenz "genutzt".
Bilder

Alarmiert durch eine Vielzahl von Notrufen konnte die Polizei den 49-jährigen Geisterfahrer aus dem Kreis Neuwied kurz hinter der Anschlussstelle Laubach stoppen und einer Alkoholkontrolle unterziehen. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,91 Promille. Glücklicherweise kam niemand zu Schaden. Dem Mann drohen jetzt mehrere Strafverfahren und ein Entzug der Fahrerlaubnis. Themenfoto: Archiv