mz

Corona-Testzentren im Kreis Cochem-Zell arbeiten reibungslos

Bilder
Video
Die Testung (wie hier in Cochem) wird von ehrenamtlichen Helfern von Feuerwehr und DRK durchgeführt. Foto: Zender

Die Testung (wie hier in Cochem) wird von ehrenamtlichen Helfern von Feuerwehr und DRK durchgeführt. Foto: Zender

Insgesamt an zehn Stellen im Kreis Cochem-Zell können sich Bürgerinnen und Bürger kostenfrei auf das Corona-Virus testen lassen. Neben den Testzentren der Verbandsgemeinden sind auch Ärzte und Apotheker dabei. Wo genau diese sind, finden Sie hier: https://covid-19-support.lsjv.rlp.de/eden/org/facility/summary?%24%24code=TESTS-PUBLIC Zum Einsatz in den Testzentren kommen sogenannte PoC-Antigen-Schnelltests. Die Testungen sind einmal in der Woche. Dieses Angebot gilt aber nur für diejenigen die symptomlos sind, also keine Krankheitssymptome haben. Wer Symptome hat, muss sich an das Gesundheitsamt wenden, um einen Test durchführen zu lassen. In den Schnelltestzentren werden Testwillige mit Symptomen abgewiesen. Die Testzentren in den einzelnen Gebieten werden größtenteils von ehrenamtlichen Helfern unterstützt. Jörg Hirschen, Verbandsgemeinde-Feuerwehrchef: „Wir kümmern uns um den Eingang und die Datenerfassung sowie die Koordination im Wartebereich. Im Testbestrieb unterstützen wir die Helfer vom Roten Kreuz bei der Vorbereitung der Tests, der Auswertung und der Übergabe der Testergebnisse.“ Cochems VG-Bürgermeister Wolfgang Lambertz ist sehr froh, dass die Abläufe so reibungslos funktionieren und das Ehrenamt sich so stark engagiert. "Jede Testung mehr ist ein weiterer Weg zur Sicherheit und zur Rückkehr zu einem normalen Leben und ohne dass uns das Corona-;Virus weitere Einschränkungen aufbürdet", so Lambertz.

Zu diesem Beitrag gibt es auch ein Video!   


Meistgelesen