Stefan Pauly

Couragierter Klottener

Bilder
Reinhard Börsch (rechts), Leiter der Polizeiinspektion Cochem,  und Kriminalhauptkommissar Norbert Flick (links) haben Michael Zimmermann die »Bürgerurkunde« des Polizeipräsidenten für sein couragiertes Verhalten überreicht.

Reinhard Börsch (rechts), Leiter der Polizeiinspektion Cochem, und Kriminalhauptkommissar Norbert Flick (links) haben Michael Zimmermann die »Bürgerurkunde« des Polizeipräsidenten für sein couragiertes Verhalten überreicht.

Foto: Polizei

Cochem. Michael Zimmermann aus Klotten ist mit der »Bürgerurkunde« für couragiertes Bürgerverhalten im Rahmen des Mottos »Wer nichts tut, macht mit« ausgezeichnet worden.

Der grund: Am 26. November vergangenen Jahres wurde ein Ehepaar beim Verlassen der Sparkasse in Kaisersesch mit einem Messer bedroht. Der Täter verlangte die Herausgabe des Fahrzeugschlüssels und fuhr anschließend mit deren Pkw weg. Kurze Zeit später erschien er mit dem Auto wieder an der Sparkasse und stellte das Fahrzeug wieder ab. Dies beobachtete Michael Zimmermann, der beherzt einschritt. Zimmermann packte den Täter und hielt ihn fest, bis die Polizei kam. Bei dem Täter handelte es sich um einen psychisch kranken Mann, der anschließend in eine Klinik gebracht wurde.


Meistgelesen