stp

Der Sport als "Türöffner"

Inline-Hockey, Golf, Judo, Basketball, Step-Aerobic, Aikido und vieles mehr: "Sport lebt Vielfalt" ist das Motto des ersten Integrations-Sportfests im Landkreis Cochem-Zell gewesen.
Bilder

Mit Unterstützung der Sportvereine im Landkreis – unter anderem des TuS Treis-Karden, des TSV Bullay/Alf, des TV Cochem, des TV Zell und nicht zuletzt des TuS Kaisersesch – ist es gelungen ein großes Sportangebot vorzustellen, in der Hoffnung die Menschen für dieses zu begeistern. "Mit den Willkommensnetzwerken aus den Verbandsgemeinden ist es gelungen Neubürger anzusprechen. Es ist ein erster Schritt, denn Integration braucht Zeit. Es war ein tag, um sich und die Angebote der Vereine kennenzulernen – sozusagen ein Türöffner", so Hedwig Brengmann, Integrationsbeauftragte der Kreisverwaltung, die zusammen mit dem Sportkreisvorsitzenden Edwin Scheid unter anderem den ehemaligen Fußball-Profi Edgar "Euro-Eddy" Schmitt als Ehrengast begrüßen konnte. Fotos: Pauly