stp

"Diabolo" ausgezeichnet

Unter dem Motto "Leben wie alle - mittendrin von Anfang an" hat der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur sowie dem Landesbeauftragten für die Belange behinderter Menschen zum ersten Mal den "Inklusionspreis Musik Rheinland-Pfalz" vergeben.
Bilder
Andreas Heinrich (rechts) von der Realschule plus und FOS Kaisersesch bekam von Magnus Schneider, Vorstandsvorsitzender der Lotto-Stiftung, einen zweiten Preis des "Inklusionspreises Musik Rheinland-Pfalz" in Höhe von 600 Euro verliehen.

Andreas Heinrich (rechts) von der Realschule plus und FOS Kaisersesch bekam von Magnus Schneider, Vorstandsvorsitzender der Lotto-Stiftung, einen zweiten Preis des "Inklusionspreises Musik Rheinland-Pfalz" in Höhe von 600 Euro verliehen.

Kindertagesstätten, Schulen und Musikschulen, soziale Einrichtungen sowie Musikvereine und Chöre konnten ihre Projekte einreichen. Zu den Preisträgern zählt auch das Musicalprojekt "Diabolo" der Realschule plus und FOS Kaisersesch. Schülerinnen und Schüler mit Handicap wuchsen durch das gemeinsame Singen, Tanzen und Schauspielern zu einem Team mit anderen zusammen und trugen dazu bei, den Inklusionsgedanken selbstverständlich werden zu lassen. Dies hätten auch die Aufführungen zum Ausdruck gebracht, die zuletzt von rund 3.000 begeisterten Zuschauern bejubelt wurden. Foto: privatwww.rsplusfos-kaisersesch.de