Stefan Pauly

Ein ausgezeichnetes Kino

Bilder
Gratulation für den wiederholt erhaltenen Kinoprogrammpreis (von links): Walter Schmitz, Stadtbürgermeister Cochem, Maximilian Bugdahn, Geschäftsführer Apollo-Kino, Manfred Schnur, Landrat Cochem-Zell, und Wolfgang Lambertz, Bürgermeister VG Cochem.

Gratulation für den wiederholt erhaltenen Kinoprogrammpreis (von links): Walter Schmitz, Stadtbürgermeister Cochem, Maximilian Bugdahn, Geschäftsführer Apollo-Kino, Manfred Schnur, Landrat Cochem-Zell, und Wolfgang Lambertz, Bürgermeister VG Cochem.

Foto: Pauly

Cochem. Das Cochemer Apollo-Kino hat jüngst zwei Preise einheimsen können – nicht zum ersten Mal. Kino-Geschäftsführer Maximilian Bugdahn macht trotz der durch Corona erschwerten Bedingungen für sein Unternehmen einen zufriedenen Eindruck. Zum einen nutzte er die Zeit. um sein Kino zu modernisieren, zum anderen zeigte er sich von der aktuellen Publikumsresonanz durchaus angetan. »Wir hatten ein gutes Jahr. Das gilt jenseits der Hollywood-Blockbuster auch für unsere Arthouse-Angebote und nicht zuletzt für unseren regionalen Film ‚Tatort Falkenlay‘. Hier waren alleine 15 Vorstellungen ausverkauft«, berichtet Bugdahn, dessen Kino zum wiederholten Mal mit dem Kinoprogrammpreis des Landes für ein herausragendes kulturelles Filmprogramm und dem Kinder- und Jugendfilm-Programmpreis ausgezeichnet wurde. Für Ersteres gab es ein Preisgeld in Höhe von 2.250 Euro und für Zweiteres eines in Höhe von 1.250 Euro.

Landrat Manfred Schnur, VG-Bürgermeister Wolfgang Lambertz und Stadtbürgermeister Walter Schmitz freuten sich mit Bugdahn über die Auszeichnung und sind »stolz« ein gutes Kino vor Ort zu haben. Das Kino sei auch ein wichtiger Faktor für die Kinder-, Jugend- und Seniorenarbeit, so die drei Kommunalpolitiker unisono. Mit dem Kinoprogrammpreis fördert das Land Rheinland-Pfalz seit 1991 das Kulturgut »Film«. Ausschlaggebend sei dabei die Qualität des Programms unter besonderer Berücksichtigung der spezifischen Standortsituation der einzelnen Kinos.

Ein weiteres Beispiel jenseits des Mainstream: Vom 17. bis 25. November findet die »SchulKinoWoche« unter dem Motto »Was uns stark macht!« auch in Cochem statt. Im Apollo-Kino werden dann folgende Filme gezeigt: »Lauras Stern«, »Willi und die Wunderkröte«, »Ailos Reise«,« Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee«, »Der Pfad«, »Das Licht, aus dem die Träume sind«, »Girl Gang«, »Bikes vs.Cars«, »Nico«, »Rabiye Kurnaz vs. George W. Bush« und »Schachnovelle«. Zu allen Filmen des Programms sind Unterrichtsmaterialien vorhanden, die Anregungen für die Besprechung der Filme im Unterricht bieten.

www.apollobetriebe.de

 


Meistgelesen