kbu

Ein Fotograf mit Leib und Seele

Volles Haus im Kaminzimmer des "Holle Häuschens" - der Touristinformation in Ediger-Eller - anlässlich Vorstellung von Peter Barzens Bildband "Schwarz-Weiß -Frühling, Sommer, Herbst und Winter in den Dörfern an der Mosel".
Bilder

Der Foto-Autor war überwältigt von den vielen Interessierten. Diese kamen schnell ins Gespräch, denn die Bilder, über 350 an der Zahl, brachten die Besucher untereinander in ein regelrechtes Frage- und Antwortspiel. Außerdem skizzierte Norbert Krötz das Leben des Fotografen, der sich immer lieber hinter der Kamera sehe. Peter Barzen sei zu einer Institution in seiner Mosel-Heimat geworden. Es gebe kaum ein Fest oder Ereignis im Dorf und in der Region, das nicht von seinem fotografischen Auge erfasst wurde. In den 50er und 60er Jahren betrieb Peter Barzen außerdem ein Kino im Christoffel-Saal. Die anwesenden Gäste, zu denen auch Pastor Peter Lönarz, Ortsbürgermeisterin Heidi Hennen-Servaty und VG-Bürgermeister Helmut Probst zählten, gratulierten dem Senior zu dem gelungenen Bild-Band. Foto: privat