Gas-Alarm in der Eifelstadt

Am frühen Montagmorgen, 18. Januar, gegen 5.10 Uhr, ist in einem Wohnhaus in Kaisersesch, Auf der Wacht, Gas ausgetreten.
Bilder

Die eingesetzte Freiwillige Feuerwehr führte eine Messung durch, die ergab, dass in dem Wohnhaus eine hohe Konzentration eines Gases nachweisbar war. Der Gasaustritt entstand aus noch ungeklärter Ursache im Bereich der Ölheizung. Alle Bewohner wurden aus dem Haus evakuiert. Sieben Personen wurden vorsorglich in umliegende Krankenhäuser gebracht. Symbolfoto: Fotolia


Meistgelesen