Hansen soll auf Simon folgen

Der Vorstand des SPD Ortsvereins der VG Zell hat Jochen Hansen aus Blankenrath einstimmig als Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Zell vorgeschlagen. Auch die SPD-Fraktion im VG-Rat stehe einstimmig hinter diesem Beschluss, heißt es in einer Pressemitteilung des Ortsvereins.
Bilder
Jochen Hansen soll für die SPD für das Amt des Bürgermeisters der VG Zell kandidieren.

Jochen Hansen soll für die SPD für das Amt des Bürgermeisters der VG Zell kandidieren.

Hansen will die Nachfolge von Karl Heinz Simon (SPD) antreten, der aus gesundheitlichen Gründen frühzeitig aus dem Amt ausscheidet. Die Wahl findet am 3. Juli 2022 statt. Die Mitglieder des SPD Ortsvereins müssen den Vorstandsvorschlag noch bestätigen. Diese Sitzung findet Anfang 2022 statt. Jochen Hansen ist 49 Jahre alt und lebt mit seiner Lebensgefährtin Doris Hoffmann in Blankenrath. Von Beruf ist er Rechtsanwalt und führt eine eigene Anwaltskanzlei. Seit 2004 ist er Ortsbürgermeister seiner Heimatgemeinde und seit 2019 Mitglied der SPD-Fraktion im VG-Rat Zell. Hansen engagiert sich ehrenamtlich in mehreren Vereinen. Er ist Mitglied im MGV Liederkranz Blankenrath, bei den Kirchspielmusikanten Blankenrath, im Blankenrather Carnevalsverein und im Förderverein des SV Blankenrath. Ferner ist er Organist in der Pfarreiengemeinschaft Blankenrath-Tellig-Mittelstrimmig-Grenderich. Seit 2016 ist er Aufsichtsratsvorsitzender der Raiffeisenbank Zeller Land. Der Vorsitzende des SPD Ortsvereins Christian Simon ist überzeugt, dass mit Jochen Hansen ein fachlich kompetenter und in der Verbandsgemeinde Zell verwurzelter Kommunalpolitiker für das Amt zur Verfügung steht. Simon: "Wir haben einen sehr guten Kandidaten, der die erfolgreiche Arbeit von Karl Heinz Simon fortsetzen wird. Er kann sich auf die volle Unterstützung des SPD Ortsvereins verlassen." Foto: Inge Faust www.spd-zeller-land.de