Neuer Chef der Ausbildungswerkstatt

Gerd Feiten ist neuer Leiter der zur Technischen Gruppe des Taktischen Luftwaffengeschwaders 33 gehörenden Ausbildungswerkstatt. Er folgt auf Werner Knechtges, der in den Ruhestand geht.
Bilder
Übergabe der Ausbildungswerkstatt (von links): Gerd Feiten, Werner Knechtges, Oberst Thomas Schneider, Kommodore Taktisches Luftwaffengeschwader 33,  und Oberstleutnant Udo Beckert, Kommandeur Technische Gruppe.

Übergabe der Ausbildungswerkstatt (von links): Gerd Feiten, Werner Knechtges, Oberst Thomas Schneider, Kommodore Taktisches Luftwaffengeschwader 33, und Oberstleutnant Udo Beckert, Kommandeur Technische Gruppe.

Knechtges ist seit 1975 auf dem Fliegerhorst – zunächst als Zeitsoldat und seit 1983 in der Ausbildungswerkstatt, deren Leitung er 2012 übernahm. In seiner Dienstzeit hat er rund 1.500 Lehrlinge als Fluggerätemechaniker und Elektroniker ausgebildet. Den hohen Standard der Ausbildung habe er, so unter anderem der Kommodore des Taktischen Luftwaffengeschwaders 33, Oberst Thomas Schneider, maßgeblich mitgeprägt. In den Fachprüfungen hätten die Auszubildenden stets überdurchschnittlich gute Ergebnisse erzielt. Gerd Feiten startete sein Berufsleben in der Ausbildungswerkstatt in Büchel, wo er eine Lehre als Flugzeuggerätemechaniker absolvierte. Zuletzt war er im "Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr" in Koblenz beschäftigt.  Foto: M. Feldt


Meistgelesen