Stefan Pauly

Tödlicher Unfall auf der Autobahn

Bilder

Foto: Fotolia

Ein 58-Jähriger ist in der Nacht von Sonntag auf Montag, 20. auf 21. März, seinen Verletzungen erlegen, die er bei einem Unfall auf der A 61 erlitten hat. Kurz vor der Anschlussstelle Plaidt kam er aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem in Cochem-Zell zugelassenen Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Schutzplanke. Der Pkw kam auf dem Standstreifen zum Stehen. Ebenfalls unklar ist bislang, warum der Fahrer nun über die Autobahn in Richtung Mittelschutzplanke lief. Auf dem linken Fahrstreifen wurde er trotz sofort eingeleiteter Vollbremsung von einem Lkw erfasst. Der Mann wurde vor Ort noch reanimiert und in ein Krankenhaus gebracht, wo er wenig später seinen Verletzungen erlag.