stp

Zuviel Alkohol getankt

Gleich zwei Autofahrer sind am Wochenende in Cochem aufgefallen, weil sie offensichtlich deutlich zuviel Alkohol im Blut hatten.
Bilder

Am Freitag, 4. November, gegen 22.59 Uhr, wurde ein Pkw-Fahrer in der Moselstraße in Cochem einer Verkehrskontrolle unterzogen, nachdem er dem Streifenwagen zuvor beim Abbiegen die Vorfahrt genommen hatte. Im Rahmen der Kontrolle wurde bei dem 55-jährigen Fahrer, so die Polizei, eine erhebliche Alkoholisierung festgestellt. Deshalb wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.  Am Sonntag, 6. November, gegen 8.16 Uhr, meldete ein Verkehrsteilnehmer einen vor ihm in Schlangenlinien fahrenden Pkw. In der Kelberger Straße konnte der 31-jährige Fahrer des Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Auch bei ihm wurde eine erhebliche Alkoholisierung festgestellt, was durch einen freiwillig durchgeführten Alkoholtest bestätigt wurde. Im Krankenhaus wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt. Themenfoto: Archiv