Stefan Pauly

Hund aus Auto gerettet

Bilder
Die Polizei musste einen Hund aus einem offensichtlich überhitzten Auto befreien.

Die Polizei musste einen Hund aus einem offensichtlich überhitzten Auto befreien.

Foto: Archiv (Symbolfoto)

Klotten. Am Samstagnachmittag, 21. Mai, hat die Polizei einen Hund aus einem am Wild- und Freizeitpark geparkten Auto retten müssen. Der Pkw stand in der Sonne. und ein Zeuge gab der Polizei an, dass er seit etwa einer halben Stunde den Hund beobachte und sich große Sorgen um den Vierbeiner mache. Nach weiteren Minuten, in denen der Fahrer im Freizeitpark mehrfach ausgerufen wurde, wurde eine der Scheiben durch die Beamten der Polizei Cochem eingeschlagen und der Hund aus dem Fahrzeug gerettet. Durch mehrere Zeugen wurde anschließend Wasser für das überhitzte Tier gespendet. Gegen die uneinsichtige, später erscheinende Hundehalterin wurde, so die Polizei, eine Anzeige nach dem Tierschutzgesetz gefertigt.