Stefan Pauly

Neue Besuchsregeln im Klinikum

Bilder
Im Klinikum Mittelmosel in Zell gelten ab dem 16. Mai neue Besuchsregeln.

Im Klinikum Mittelmosel in Zell gelten ab dem 16. Mai neue Besuchsregeln.

Foto: Pauly

Zell. Der Besucherstopp im Klinikum Mittelmosel ist mit Wirkung von Montag, 16. Mai, aufgehoben. Besuche sind dann wieder mit Einschränkungen möglich. Aufgrund der geltenden Isolationsvorgaben gilt für Corona-positive Patientinnen und Patienten weiterhin ein Besucherstopp. Pro Patientin oder Patient sind täglich bis maximal zwei Besucher gestattet. Die Besuchsdauer liegt bei maximal einer Stunde. Die Besuchszeiten liegen zwischen 14 und 18 Uhr. Besuche außerhalb dieses Zeitfensters müssen mit der jeweiligen Station abgesprochen werden. Für den Zutritt zum Krankenhaus gilt die 3G-Regel. Besucherinnen und Besucher müssen einen Impf- oder Genesungsnachweis oder einen tagesaktuellen negativen Schnelltest einer offiziellen Teststelle vorlegen. Zu beachten ist ebenfalls, dass zur Kontrolle auch der Personalausweis vorgelegt werden muss. Zudem muss ein Besucherformular ausgefüllt werden. Das Formular steht auf der Website des Klinikums unter www.klinikum-mittelmosel.de zur Verfügung. In den Gebäuden des Klinikums gilt weiterhin die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Besucherinnen und Besucher sind zudem angehalten, regelmäßig ihre Hände zu desinfizieren. Bei Fieber oder Erkältungssymptomen ist der Besuch des Krankenhauses weiterhin nicht gestattet.