Boardhalter aus Meeresplastik

Zwischenprämierung bei AC2-Gründerwettbewerb

Altkreis Monschau. Wandaufhängungen für Boards aus recyceltem Plastik aus dem Meer sind der Rennern bei »AC Quadrat - dem Gründungswettbewerb«. Der Gründer von »Minimal Mount« und Student der Fachhochschule Aachen, Kai Langohr, wurde von Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Presse mit dem »Best-Pitch-Award« ausgezeichnet. Die Konstruktionsweise der Halterungen erlaubt, dass sie vollständig hinter den Boards verschwinden und sie so an der Wand zu schweben scheinen.

Die GründerRegion Aachen hat zehn Erfolg versprechende Gründungsideen ausgezeichnet - diese bekamen jeweils 250 Euro sowie eine Gutschein für ein CoWorking im DigitalHUB in Aachen.

Insgesamt waren 66 Businesspläne eingereicht worden. »Die Bandbreite an Ideen war wieder erfreulich groß. Das zeugt von einer kreativen Szene in unserer GründerRegion«, sagt Christian Laudenberg, Geschäftsführer der GründerRegion Aachen. Von Modedesign, Bekleidung und Schuhen, Softwareentwicklung und Babyzubehör, über fliegende Transportdrohnen, bis zu einem Erlebnishof für Kinder und Jugendliche ist die Palette an Gründungsideen in diesem Jahr wieder breit gefächert.

»Ziel von AC Quadrat - der Gründungswettbewerb ist es, alle Gründungsideen mit Unterstützung des ehrenamtlichen Beraternetzwerks zu begleiten und die aussichtsreichsten Businesspläne des Wettbewerbs zu küren«, sagt Peter Kampmeier, Leiter von AC Quadrat - der Gründungswettbewerb.    

Eine Anmeldung beim laufenden Gründungswettbewerb ist weiterhin möglich. Für die bislang 66 eingereichten Projektideen geht es jetzt in die nächste Phase, in der die Entwicklung eines Detail-Geschäftsplanes im Mittelpunkt steht. Dieser muss spätestens am Montag, 22. März, bei der Geschäftsstelle der GründerRegion eingereicht werden. Alle Teilnehmer haben weiterhin die Chance, die Siegprämie von 10.000 Euro einzustreichen, die am 7. September verteilt werden soll. Weitere Infos und den Stream zur Veranstaltung gibt es  auf www.ac-quadrat.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.