Wunderschön: Weihnachten in der Eifel

Singender Hirte und Monschauer Weihnachtsmarkt im WDR

Altkreis Monschau. Verschneite Hügel, weiß gepuderte, malerische Dörfer und Burgen, wie mit Zuckerguss überzogen - in der Weihnachtszeit wird die Eifel zu einem magischen Ort. Andrea Grießmann lässt sich von dem Eifler Fotografen Niklas Coen die schönsten Orte des Winterwunderlands zeigen.

Gehüllt in ein weißes Kleid und von unzähligen Lämpchen in magisches Licht getaucht, bilden die Fachwerkhäuser von Monschau eine märchenhafte Kulisse: Auf dem idyllischen Weihnachtsmarkt probiert Grießmann Printen und Monschauer Senf, bevor sie zur Kirche St. Michael nach Höfen fährt. 30 Meter breit und zehn Meter hoch ist die dortige Landschaftskrippe mit mehr als 300 Figuren und Tiere. Der »Singende Hirte« Reiner Jakobs baut sie jedes Jahr auf, um Spenden für die Aachener Kinderkrebshilfe zu sammeln.

Zu sehen ist »Wunderschön - Weihnachten in der Eifel« am Sonntag, 9. Dezember, um 20.15 Uhr im WDR-Fernsehen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.