Alt hilft Jung und Jung hilft Alt

Monschau. Die Jury des »Stifterpreises gesellschaftliches Engagement 2012« sucht Menschen, die sich durch generationenübergreifendes Handeln besonders hervorheben. Die Gewinner werden in vier Kategorien mit einem Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro ausgezeichnet. Die Bewerbungsfrist endet Mitte September.

Durch die Überalterung unserer Gesellschaft ist es unmöglich geworden, alle Hilfsbedürfnisse alleine durch das staatliche Angebot abzudecken. Die entstehenden Lücken werden durch ehrenamtliches Engagement, wie die Nachbarschaftshilfe und anderen Initiativen oder Einzelpersonen ausgefüllt.

Die StädteRegion möchte diese Helfer, die eine wichtige Stütze für die Gesellschaft bilden, mit Hilfe einer Stiftung ehren. Der Stiftungsvorstand um Helmut Etschenberg und Hubert Herpers sucht deshalb Vereine, Initiativen und Menschen, die sich herausragend »von Jung zu alt und von Alt zu Jung« engagieren. Vergeben wird der Preis in den Kategorien »Gemeinsam engagiert«, »Einsatz für die gute Sache«, »Nachwuchs mit Idealen« und »Eine überzeugende Idee«.

Interessierte senden ihre Vorschläge mit einer möglichst ausführlichen Beschreibung der preiswürdigen Personen und Tätigkeiten bis zum 15. September an die Stiftung Ehrenamtliches Engagement, Zollernstraße 10 in 52070 Aachen oder per E-Mail an stifterpreis@staedteregion-aachen.de.

Die Stiftung »Ehrenamtliches Engagement« wurde im Dezember 2010 gegründet und mit einer Zustiftung der Sparkasse in Höhe von 1,75 Millionen Euro ausgestattet. Ende 2011 flossen erstmals Erträge, so dass in diesem Jahr eine erste Ausschüttung von Zinserträgen erfolgen kann.

Weitere Infos gibt es unter www.staedteregion-aachen.de/stifterpreis

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.