COVID-19 wird gefiltert

Sicherheit in Arztpraxen: 99 Prozent der Viren absorbiert

Monschau. »Steigen die Fallzahlen, meiden viele Patienten unsere Praxen«, weiß Britta Scheibe-Schmidt, Fachärztin für Innere Medizin in Monschau. »Dabei ist es wichtig, dass gerade chronisch Kranke und ältere Menschen uns regelmäßig aufsuchen.«

Dafür habe man wie viele Kollegen auch das Hygienekonzept penibelst umgesetzt, desinfiziere die Behandlungsräume nach jedem Patienten, nehme Corona-Abstriche vor der Türe vor und führe regelmäßig Stoßlüften durch.

Neueste Errungenschaft in der Praxis in der Laufenstraße ist ein Virenfilter der Firma »Trotec« aus Heinsberg, der über 99 Prozent aller Viren absorbiert. »Eine Investition von einigen tausend Euro, die ich selbst tragen muss - aber gut und auf Dauer angelegtes Geld«, versichert Scheibe-Schmitt. Es schütze schließlich nicht nur vor COVID-19, sondern vor allen Krankheitserregern.


Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.