Geschäftsführer Karl-Heinz Carell geht in den Ruhestand

Abschied nach 42 Jahren im Familienunternehmen

Imgenbroich. Nach 42 Jahren bei Weiss-Druck verabschiedet sich Karl-Heinz Carell in den Ruhestand.

„Es war eine sehr schöne Zeit bei der Firma Weiss-Druck und der Weiss Gruppe. Ich möchte mich bei allen Kollegen und Kolleginnen, Kunden und Lieferanten für die gute Zusammenarbeit in all den Jahren bedanken. Besonders danken möchte ich meinem Chef Georg Weiss und seiner Familie für die Loyalität und das Vertrauen, welches in meine Person gesetzt wurde. Es war eine großartige Zusammenarbeit. Ich wünsche der Firma Weiss-Druck, der Weiss-Gruppe und meinem Nachfolger, sowie allen Kollegen für die Zukunft alles Gute. Selbstverständlich stehe ich dem Unternehmen bei Bedarf jederzeit beratend zur Verfügung“, resümierte Herr Carell.
Karl-Heinz Carell kann auf eine bewegte Karriere innerhalb der Unternehmensgruppe Weiss zurückblicken. Er begann 1979 bei Weiss-Druck zunächst als Fotosatzmontierer. Sein persönliches Engagement und sein Einsatz für das Unternehmen ließen ihn bereits 1989 in die Betriebsleitung aufsteigen. Unter anderem kümmerte er sich als „Produktioner“ um den ordnungsgemäßen und reibungslosen Produktionsablauf der Druckerei und übernahm Aufgaben als Assistent der Betriebsleitung.
Nach weiteren 5 Jahren wurde Herr Carell stellvertretender Betriebsleiter von Weiss-Druck. Von 2002 bis 2010 leitete er dann den gesamten technischen Bereich der Druckerei in Monschau als verantwortlicher Betriebsleiter. In dieser Zeit hat er die Druckerei stetig weiterentwickelt, neue Konzepte gefördert und neue Partnerschaften geschaffen.
Zusätzlich zu den vielfältigen Aufgaben eines Betriebsleiters übernahm er 1998 die Geschäftsführung bei MW Grafiksatz GmbH & Co. KG in Mayen und wurde 2006 zum Geschäftsführer der Limburger Vereinsdruckerei GmbH in Limburg ernannt. Im Jahr 2010 stieg er aufgrund seiner Leistungen in die Geschäftsleitung auf und wurde 2014 bei Weiss-Druck und bei anderen technischen Unternehmen der Weiss-Gruppe zum Geschäftsführer ernannt. Insgesamt war Herr Carell von 2014 in sieben Unternehmen Geschäftsführer.
„Mit seinen herausragenden Leistungen hat Herr Carell unser Unternehmen wesentlich und nachhaltig geprägt. Ich danke ihm im Namen der gesamten Unternehmensgruppe für sein leidenschaftliches Engagement. Ich wünsche ihm – meinem langjährigen und geschätzten Weggefährten – für seinen weiteren Lebensweg alles Gute“, sagt Georg Weiss, der Inhaber der Unternehmensgruppe Weiss.
Als Nachfolger von Herrn Carell ist Thomas Preuß, bisher Mitglied der Geschäftsleitung und Stellvertreter von Herrn Carell, ernannt worden. „Wir freuen uns, dass wir erneut eine Schlüsselposition der Unternehmensgruppe Weiss mit einem Mitarbeiter aus dem eigenen Haus besetzen können. Im Namen der gesamten Unternehmensgruppe wünschen wir Thomas Preuß viel Erfolg bei seiner neuen herausfordernden Aufgabe“, sagt Personalleiter Thomas Haas.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.