Immer etwas Neues zu bieten

43. Monschau Marathon hat Sport für Jedermann im Programm

Konzen. Die Langstreckenläufer haben ihn längst im Terminkalender fest vermerkt, den Sonntag, 11. August: Dann startet um 8 Uhr der 43. Monschau-Marathon am Konzener Dorfplatz. Bereits um 6.05 Uhr gehen die Ultraläufer auf die Strecke, die eine 14 km-Schleife ins Hohe Venn laufen, ehe es auf die klasische Runde geht.

Doch auch Genießer sind zwischen Altstadt, Holderbachtal, Brath und Leyloch unterwegs: »Genuss Marathon«, so heißt das Event für die Sportler, die ohne Wettkampfstress auf die Strecke gehen und frei wählen, ob sie laufen oder walken. Bis 14.15 Uhr haben sie Zeit ins Ziel zu kommen.

Bereits samstags stimmen der »Walking Day« mit Schnupperkursen und Infos zum richtigen Equipment auf das Laufevent ein. Und während sich Mountainbiker auf die Marathonstrecke begeben, können sich die Läufer beim Mini-Marathon ein wenig warm laufen. »Im nächsten Jahr wird das Programm samstags um Kinderläufe sowie Volksläufe über vier und zehn Kilometer erweitert, die in die Eifelcup-Wertung eingehen werden«, erklärt Helmut Hoff vom Organisationsteam des TV Konzen.

Online kann man sich noch heute anmelden: www.monschau-marathon.de
Nachmeldungen sind zudem samstags ab 16 Uhr und sonntags ab 4.45 Uhr möglich.

Weitere Infos gibt es im Magazin, das der WochenSpiegel gemeinsam mit dem TV Konzen herausgibt und das dieser Ausgabe beiliegt. Natürlich gibt es das Magazin auch als E-Paper: http://www1.wi-paper.de/book/read/id/00029EEB1DF231DD

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.