Spiel, Sport und ganz viel Spaß

Monschau. Der Förderverein Ferienfreizeit Monschau e. V. hat in den Sommerferien 2012 im nunmehr 2. Jahr wieder sehr erfolgreich eine Ganztagsferienbetreuung für Grundschul- und Vorschulkinder aus Monschau und Umgebung angeboten. Die zahlreichen Anmeldungen zeigen, dass der Bedarf für eine Ganztagsbetreuung gegeben ist und der Förderverein ist froh, die Familien in diesem Bereich unterstützen und eine Betreuungslücke schließen zu können.

Über 160 Schulkindern im Alter von 6 bis 10 Jahren wurde in insgesamt drei Ferienwochen ein interessantes Programm mit einem breiten Spektrum an Beschäftigungsmöglichkeiten geboten. Hier war für jeden Geschmack etwas dabei.

Mit viel Engagement und Begeisterung waren die einzelnen Betreuungsteams für die Kinder verantwortlich. So herrschte ein geschäftiges Treiben während der Betreuungszeiten zwischen 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr.

Während ein Teil der Kinder Gesellschaftsspiele machte oder sich über eine Verkleidungskiste her machte, konnten andere ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Fantasievolle Webrahmen aus Naturmaterialien wurden unter Anleitung hergestellt, Gipsmasken wurden gefertigt und später bemalt. Einen Riesenspaß bereitete den Kindern auch das Spielen im Freien. Passende Spielpartner/innen waren immer schnell gefunden. Auch der Badespaß kam natürlich nicht zu kurz: An einem sonnigen Tag wurde für die Kinder auf dem Außengelände der Jugendherberge eine riesige Wasserrutsche aufgebaut.

Zum krönenden Abschluss der Sommerferienfreizeit wurde den Kindern in der letzten Ferienwoche ein Zeltlager angeboten. Es wurden gemeinsam Zelte aufgebaut, Stockbrot gemacht, in geselliger Runde gegrillt und zum Abschluss gab es noch eine Nachtwanderung für die Kinder. Das Zeltlager war eine rundum gelungene Veranstaltung und eine tolle Abschlussaktion für die Ferienbetreuung.

Für die Durchführung der Betreuungsaktionen konnten freundlicherweise wieder Räumlichkeiten und das große Areal der Jugendherberge Hargard genutzt werden. Dafür bedankt sich die 1. Vorsitzende des Fördervereins, Bürgermeisterin Margareta Ritter, herzlich bei den Herbergseltern, der Familie Ritter. Ein riesengroßer Dank geht auch an all die ehrenamtlichen Betreuer/innen und Helfer/innen: Ohne ihren unermüdlichen Einsatz ist ein solches Angebot nicht durchführbar.

Für die erste Woche der Herbstferien (08. - 12.10.2012) wird eine weitere Ferienfreizeit angeboten. Entsprechende Informationen dazu werden in Kürze bekannt gegeben.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.