Virtueller MoMa ist Geschichte

Ersatz für Laufevent war ein toller Erfolg

Konzen. Freude pur bei den Organisatoren, obwohl die Corona-Pandemie auch einen Monschau-Marathon 2020 unmöglich gemacht hat.

 »Unzählige Rückmeldungen, tolle Porträts und Gruppenfotos samt Eindrücken eurer Läufe sind bei uns eingegangen«, erklärt das Orga-Team des TV Konzen. Mehr als 250 Läufer und Staffeln sind auf den Originalstrecken unterwegs gewesen und mehr als 100 Athleten haben sich Strecken etwa im Urlaub oder in Heimatnähe ausgesucht. »Für den Monschau-Marathon ist das eine echte Wertschätzung, so der Dank der Ehrenamtler. »Mit eurer Teilnahme habt ganz entscheidend dazu beigetragen, dass der Monschau-Marathon auch im Jahr 2020, wenn auch in veränderter Form, stattfinden konnte.«

Alle, die eine echte Erinnerung an das Marathonjahr 2020 haben möchten, erhalten gegen eine belibige Spende die originale Monschau-Marathon Medaille 2020 in Holz inklusive einer gedruckten Urkunde per Post. Mehr dazu, Spendenkonto und viele Impressionen gibt es auf www.monschau-marathon.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.