Kulinarische Flaniermeile in Roetgen

Mit »Streed-Food-Festival« Veranstaltungen wieder beleben

Roetgen. Die Lage beruhigt sich, langsam können wieder Veranstaltungen stattfinden und Roetgen gut mit gutem Beispiel voran. Zwischen Freitag, 1., und Sonntag, 3. Oktober, lädt die Gemeinde Roetgen wieder zu einem Street-Food Festival auf dem Marktplatz ein.

Freitags sind die Wagen von 17 bis 22 Uhr geöffnet, Samstag von 11 bis 24 Uhr und Sonntag von 11 bis 20 Uhr. »Man merkt den Menschen an, dass es Zeit wird«, sagt Manfred Beaumart, der Veranstalter dieses Events. Er war dieses Jahr mit zehn Betreibern schon im Kreis Heinsberg und trotz schlechtem Wetter kamen die Leute »mit einem Lächeln«. Leider haben es nicht alle Betreiber durch die schwere Corona-Pandemie geschafft, nur 50 Prozent der Wagen, die einst teilnahmen, sind nun dabei. »Wir schulden es der Veranstaltungsbranche, alles zu versuchen«, so Jorma Klauss, Bürgermeister der Gemeinde Roetgen.

Denn trotz einiger Verluste ist die Auswahl groß. Vom »Big Gun Smoker« über »Bubble Waffeln« bis zu »Timos Cocktailwagen« ist für jeden Interessierten etwas dabei. Am Freitag ist ab 17 Uhr »DJ Patrick Brachten« für die Unterhaltung zuständig. Samstag ist die Band »AIX FIVE« ab 17 Uhr vor Ort und Sonntag ist von 13 bis 18 Uhr das »Duo two for you«. Außerdem sind Samstag und Sonntag Hot Rods vor Ort. Mit zugelassenen Mini Rennwagen können Besucher mit »kleinen Flitzern durch die Straße düsen«, so Beaumart. An denselben Tagen macht ein Krammarkt zusätzlich auf dem Parkplatz hinter der Sparkasse auf.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.