Motivationsschub von Zuhause

Lisa schlägt sich achtbar im »Biggest Loser«-Camp

Roetgen. 50 Kilo runter: Das ist das erklärte Ziel von Lisa aus Roetgen. Dafür tritt sie im »Biggest Loser«-Camp an. In den ersten drei Wochen hat sie bereits 8,9 Kilo abgenommen - 8 Prozent ihres Startgewichts von 116,6 Kilogramm.

Roetgen (Fö). In der Vorwoche hat sie ihr Team davor bewahrt, einen Kandidaten aus dem Camp schmeißen zu müssen - und auch dieses Mal ist »Team Rot« siegreich. »Einerseits war ich erleichtert, dass es eine eins Komma irgendwas war, andererseits war ich enttäuscht«, erklärt die Studentin aus der Eifel. »Ich habe beim Sport und der Ernährung durchgezogen.«

Daher ist sie auch guten Mutes, weiter im Camp erfolgreich sein zu können. Aber Teamcoach und Trainer Ramin Abtin weiß, woran Lisa arbeiten muss: »Ich glaube, bei Lisa ist ein bisschen Feintuning in Sachen Ernährung notwendig.«

Einen zusätzlichen Motivationsschub gab es hingegen aus der Heimat. Via Videobotschaft schaltete sich Lisas Mutter in die Sendung: »Ich weiß, Lisa ist stark und sie kämpft. Wir sind alle stolz auf sie und wissen, dass sie es schafft.« Die Unterstützung der Liebsten zu hören, sei grandios, versichert eine sichtlich gerührte junge Frau mit dem unbedingten Willen, abnehmen zu wollen.

»Ich habe mir für diese Woche gewünscht, dass ich 1,5 bis zwei Kilo abgenommen habe.« Ob das klappt, sehen die Zuschauer am Sonntag um 17.45 Uhr in SAT.1 oder auf www.sat1.de/tv/the-biggest-loser

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.