Künstlerischer Dank

Omar Sidime schenkt Holzskulptur ans Rathaus

Simmerath.  Für die Gastfreundschaft will er sich bedanken, besonders aber für den Schutz und die Möglichkeit, ein neues Leben zu beginnen: Dafür hat Omar Sidime aus Guinea ein Kunstwerk geschnitzt, das im Foyer des Simmerather Rathauses zu sehen ist.

»Ein Kind, das liest und damit lernt - beschützt. So etwas kenne ich aus meiner Heimat nicht«, erklärt der junge Mann aus Guinea, der 2016 einen langen Weg auf sich genommen hat, um seiner kleinen Familie ein neues Leben zu ermöglichen. »Wie selbstverständlich können Kinder in Deutschland lernen und werden vom Staat beschützt. So selbstverständlich ist das aber nicht«, so Sidime.

Der 22-Jährige lebt mit Frau und Kind in Rollesbroich, lernt Deutsch und hofft auf einen dauerhaften Verbleib in Deutschland.

In seiner Freizeit macht er aus Holz Kunst. Die Skulptur im Simmerather Rathaus gibt es gleich zweimal - sie ist auch im Franziskus-Gymnasium in Vossenack zu sehen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.