Wechselt Bennet Gielen nach Kempen?

Simmeraths Beigeordneter will Sozialdezernent werden

Simmerath. Das Personalkarussell an der Spitze der Gemeinde Simmerath dreht sich weiter: Der Beigeordnete Bennet Gielen soll am nächsten Dienstag, 21. Januar, zum Sozialdezernenten der Stadt Kempen gewählt werden.

Dies jedenfalls ist der Vorschlag von Bürgermeister Volker Rübo (CDU) an den Rat. Bennet Gielen steht am nächsten Dienstag zur Wahl, ursprünglich hatte es 39 Bewerber gegeben, wie Medien aus dem Kempener Umland berichten.

Bennet Gielen war im Herbst 2016 ins Simmerather Rathaus gewechselt. Die Tätigkeit als Beigeordneter in der Eifel könnte nun zum 31. März auslaufen. Gegenüber dem WochenSpiegel bat Gielen um Verständnis, dass er sich erst nach einer möglichen Wahl zu seinen Beweggründen äußern wolle.

Der verheiratete Gielen und Vater einer Töchter lebt in Elmpt im Kreis Viersen nahe der niederländischen Grenze - etwa 30 Kilometer von Kempen entfernt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.